Verbraucher Tipp
Aufgabe
Wasser ist eine unentbehrliche Lebensgrundlage und dient neben seinen zahlreichen Funktionen im Ökosystem vor allem Mensch und Tier als Trinkwasser. Daneben erfüllt es wichtige Aufgaben als Transportmittel, zur Bewässerung von Feldern, zur Gewinnung von Energie und ist bei zahlreichen Produktionsvorgängen in der Industrie notwendig. Von dem auf der Erdoberfläche vorhandenen Wasservorkommen ist nur ein verschwindend geringer Teil als Trinkwasser nutzbar, da der Großteil in nicht nutzbarer Form vorliegt (Eis, Meerwasser etc.). Die Nutzung des Wassers ist jedoch fast immer mit einer mehr oder weniger starken Verschmutzung verbunden und schränkt den Gebrauch an anderer Stelle ein. Da sauberes Wasser nicht beliebig verfügbar ist und eine weitere Nutzung in Zukunft sichergestellt sein muß, ist es notwendig, verschmutztes Wasser möglichst nahe am Entstehungsort wieder zu reinigen. Um die entstehenden Abwässer einer Stadt ohne größere Beeinträchtigungen dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zuzuführen, muss es mit einem hohen Aufwand an Technik und Mensch wieder gereinigt werden - dies geschieht in einer Kläranlage.

  
  Die Kläranlage Kronberg besteht aus mehreren Anlageteilen:
  • der mechanischen Stufe mit Rechen- und Sand-/Fettfang

  • der biologischen Stufe, mit den Anlagenteilen für die Kohlenstoff-, Stickstoff- und biologische Phosphorelimination einschließlich Nachklärbecken

  • der chemischen Stufe mit der dann eingreifenden Fällmitteldosierstation, wenn die biologische Phosphor - Elimination nicht ausreicht

  • der Schlammbehandlung mit Zentrifugen, Überschußschlammpumpen, Schlammspeicher und dem Zentratbehälter